Alltag mit FASD

Spezialwissen

WB 09/24

FASD entsteht durch mütterlichen Alkoholkonsum während der Schwangerschaft und ist einer der häufigsten "angeborenen" Gründe für Entwicklungsstörungen, mit lebenslangen Folgen für betroffene Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Dabei können auch kleinere Mengen an konsumierten Alkohol zu Schädigungen führen, was vielfach noch nicht gut bekannt ist.

Im Onlineseminar sollen Informationen zu Hintergründen gegeben, sowie das Spektrum und seine Symptomatiken im Lebensverlauf kennengelernt werden. Es ist wichtig, Betroffenen und deren Bezugspersonen mit einer angepassten Haltung im Alltag zu begegnen, und Rahmenbedingungen individuell anzupassen, so dass eine bestmögliche Teilhabe am Alltag geschaffen werden kann.

Referentin
Mag.a Stephanie Pfeifer
Klinische und Gesundheitspsychologin, tätig bei RETTET-DAS-KIND Österreich im Bereich Diagnostik & Beratung für Familien mit Kindern, die Auffälligkeiten in ihrer Entwicklung zeigen; freiberufliche (Online)Praxis mit Spezialisierung auf die Themenbereiche FASD & Frühtraumatisierung. Frau Pfeifer ist Adoptivmama von Kindern mit FASD & Frühtraumatisierung.

Ort
ONLINE

Abgesagt: Grafik in Stempelform für abgesagte Veranstaltungen

Zurück

Ich melde mich zu folgendem Seminar/zu folgender Veranstaltung an:

  • Persönliche Daten
  • Teilnehmer/Übernachtung
  • Zusammenfassung

Ihre Anmeldung ist verbindlich. Die Reihung erfolgt nach Anmeldedatum.
Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder!

Persönliche Daten